Einträge von Susanna Jahrmann

Toller Zirkus um die Liebe

Auszug aus dem Pressebericht: „Und es bereitet dem Entertainer und Sänger Alexander Helmer als „Toni“ und Elisabeth Jahrmann als „Miss Mabel“sichtlich ebenso viel Freude, ihre herzige, süße Liebe mit angenehm einschmeichelnden Stimmen und viel Gaudi zum guten Ende zu bringen, wie dem Publikum. Ihre Mimik und Gestik, die wie bei John Sweeney die hervorragende Arbeit […]

Glanznummern der Operette spritzig serviert – Presse Pockung 11.7.2014

Auszug aus dem Pressebericht: „Als quirlige Spielbegabung mit Silbersopranhöhen und Koloraturgeläufigkeit bezauberte die wandlungsfähige Elisabeth Jahrmann. Mal war sie Paul Abrahams fesches Ungarmädel, dann wieder die beschwipste Ulknudel in Johann Strauß´Schwipslied oder sie kokettierte als Raymonds flotte Julischka aus Budapest.“ Gesamter Pressebericht – Presse Pocking 20140714

„Die ganze Welt ist himmelblau“ Neue Presse Coburg

Auszug Pressebericht: „Die durch ihre Lebendigkeit, ihre tänzerische und komische Pfiffigkeit bezaubernde Elisabeth Jahrmann begeisterte mit launischen Interpretationen; mit Paprika im Blut und springlebendigem Temperament beherrschte sie die Bühne, etwa beim Czársás-Lied der Marika oder mit natürlichem Spaß im Lied „Im Casino, da steht ein Piano“; der Stolzschlager „Die ganze Welt ist himmelblau“ gar scheint […]

Pressebericht 18.8.2014 zur Matinée der Coburger Sommeroperette

Musikalischer Erfolgsgarant ist der Dirigent Christian Simonis. Unter seiner jederzeit souveränen Leitung begleitet das Orchester der Sommeroperette reaktionsschnell und anpassungsfähig. Reichlich Beifall erntet das Solistenquartett. Drei von ihnen begeistern derzeit auch in der „Zirkusprinzessin“ auf der Waldbühne. So beweist die Sopranistin Elisabeth Jahrmann, dass sie nicht nur (wie in der „Zirkusprinzessin“) im Soubrettenfach mit temperamentvoller […]